Screenshot 2022-07-04 180529.png
Neue EU-Gesetze für Krypto-Markt (MiCA)

Zusammengefasst, gibt es eine Menge unnützer Regeln, die kein Verbrechen verhindern werden, aber viel Aufwand für Börsen darstellt. Stablecoins dürften damit selten werden in der EU. Das allerdings ist für uns Bitcoiner eh nicht so wichtig. Wir freuen uns über dezentrale Exchanges und lassen die jungen Leute in Brüssel weiter ein bisschen "Kompromisse finden" spielen.

Quelle: Blockchainwelt

Screenshot 2022-07-04 180549.png
EU fordert strenge Travel Rule

Dieses Vorhaben ist eine unnötige Aufforderung zur Anhäufung von unnützen Datenmengen. Kein Terrorist oder Verbrecher wird sich eine Wallet zulegen, die von einem CASP verwaltet wird. Es werden dazu selbstverwaltete Wallets genutzt, die von Pseudonymen eingerichtet wurden. 

Mit gutem Beispiel geht hier Großbritannien voran. Dort wurde unter anderem die KYC-Pflicht für Krypto-Wallets aufgehoben. Folglich wird es, zumindest in nächster Zukunft, keine Umsetzung der Travel Rule, wie sie die EU plant, geben.

Quelle: Blockchainwelt

Kaninchenbau.png
Der Kaninchenbau

Dieses wunderschöne Bild zeigt euch die Antworten zu so vielen Fragen zum Thema Bitcoin. An dieser Stelle recht herzlichen Dank an den Helper, der sich die Mühe gemacht hat die ganzen Quellen hier zusammen zu stellen.

Hier geht's zum Original

Und hier trefft ihr den Ersteller auf Twitter

FWwSFu9WIAAFGo6.jpg
Unsere Nodes laufen

Unsere Umbrel Nodes sind installiert und laufen. Das Anbinden der eigenen Wallet ist sehr einfach. Mehr darüber in unserem Block. 

Willst du auch eine Node laufen lassen und brauchst Unterstützung? Kein Problem, melde dich bei uns, dann helfen wir dir gerne weiter.

BIP-119 Bitcoin Proposal im Eilverfahren?

Der ehemalige Bitcoin Core Entwickler Jeremy Rubin will eine Miner Activated Soft Fork (MASF) durchführen und hat dafür den BIP-119 eingereicht. Der würde eine signifikante Änderung eines Operationscodes bedeuten und die sogenannten “Covenants” einführen, eine neue Art bedingter Transaktionen. Mehr Info hier

Oder als Video bei Twitter

Es gibt eine neue Möglichkeit, US-Dollar mit Bitcoin schnell um die Welt zu schicken

Es gibt eine neue und kostengünstige Möglichkeit, digitale US-Dollar schnell und ohne Bank in die ganze Welt zu senden. Und es basiert auf Bitcoin.

Das Blockchain-Startup Lightning Labs gab am Dienstag bekannt, dass es das Taro-Protokoll einführt, eine Technologie, die an Fiat gebundene Stablecoins und andere digitale Assets durch das Bitcoin-Währungsnetzwerk leiten wird. Das Projekt befindet sich noch im Entwicklungsmodus.

Taro verwendet Lightning, eine Zahlungsplattform, die auf der Basisschicht von Bitcoin aufbaut und globale, hochvolumige, praktisch sofortige und gebührengünstige Transaktionen unter Verwendung der Sicherheit der Bitcoin-Blockchain ermöglicht.

NEWS

Screenshot 2022-03-25 112009.png

NEWS

Bitcoin verstehen und benutzen

Die Bitcoin Boutique ist eine unabhängige Instanz, die zur Erklärung und Unterstützung von Bitcoin beitragen möchte. Wir machen keine Werbung für Marktteilnehmer und betrachten alles was auf der Website veröffentlicht wird so objektiv wie möglich. Schwerpunkt ist die finanzpolitische, sowie für Einsteiger die technische Seite des Bitcoins. Unser Ziel ist die Verbreitung von Fakten, Analysen und Anleitungen, um den Bitcoin für Einsteiger und Fortgeschrittene transparent zu machen.
Wir sind Bitcoin only! Mehr dazu findest du in unseren Berichten und News.

Die unabhägige Website, für News und Facts

Bitcoin only!

Der Wertspeicher

Wir alle wissen, dass die gängigen, staatlichen Währungen nicht perfekt sind. Trotzdem wünschen wir uns, dass sie noch eine lange Zeit existieren. Allerdings wäre es für den "normalen" Bürger auf dieser Welt doch sehr wünschenswert einen unabhängigen Wertspeicher zu haben, um nicht den Launen der momentanen "Politikkultur" ausgesetzt zu sein. Nun, dafür gibt es schon heute eine Lösung: Bitcoin

Zum Inhalt dieser Website...

Wozu soll diese Website dienen? Das Netz ist voll von interessanten Webseiten zum Thema Bitcoin. Und genau das ist manchmal auch das Problem. Als wir beschlossen den Bitcoin in unsere Finanzwelt mit aufzunehmen, haben wir viel gelesen, gehört und angeschaut. Die Wissensflut ist unerschöpflich. Sich in diesem Informationsdschungel zurecht zu finden und wahre Information von Werbung oder subjektiver Meinung zu trennen, ist wirklich sehr schwer am Anfang. Dazu kommt noch, dass viele Inhalte nur in fremden Sprachen erhältlich sind. Was aber jeder relativ schnell lernt ist, dass Bitcoin sein Ziel nur erreichen kann, wenn viele Menschen/Firmen mitmachen, verstehen und auch zum Teil Verantwortung übernehmen. Dazu muss man aber den wirtschaftlichen und groben technischen Hintergrund verstehen. Genau das haben wir uns auf die Fahnen geschrieben. Wir wollen neutral und objektiv Inhalte sammeln und sie hier publizieren. Den meisten Content holen wir von unseren Mitstreitern aus dem Netz, verifizieren/übersetzen ihn und bringen ihn hier auf unsere Seite. Manchmal kommentieren wir Beiträge, da es durchaus gute Artikel gibt, welche mit Kommentaren lebendiger werden können.

Objektiv und informativ

Bitcoin ist die einzige unabhängige, dezentrale Währung der Welt

Unterstützung

Wir wollen auch persönlich helfen Bitcoin zu verstehen und zu benutzen. Wir helfen gerne weiter bei Fragen, wir kommen zu dir und helfen die alles Notwendige zu verstehen und zu installieren. Das ist unser persönlicher Beitrag, Bitcoin zu fördern. Wir denken hier kann es nicht genug Leute geben, die ihre Erfahrungen und ihr Wissen weitergeben. Schneller als bei einem persönlichen Gespräch kann man sein Wissen nicht vermehren.