• Karsten

Unsere Nodes laufen und der momentane Bitcoin Kurs ist nicht wichtig

Aktualisiert: 5. Juli


Es gäbe in diesen Tagen so viel über regulatorische Anpassungen, oder den aktuellen Bitcoin-Kurs zu reden. Aber sind wir doch mal ehrlich, es gibt schönere Themen und Bitcoin ist eh nur am Rande betroffen, da es ja dezentral ist und somit über den Dingen der zentralen Welt steht. Also können wir uns die Zeit, bis die Nachrichten wieder besser werden, auch z.B. mit dem installieren einer Node vertreiben. Wir haben das gemacht und ein paar dieser kleinen Raspberries aufgebaut. Zum Glück gibt es die

Raspberry Pi's 4 8GB zur Zeit wieder und das auch noch zu normalen Preisen.

Wir nutzen die Nodes hauptsächlich, um sie mit unseren Wallets zu verbinden und somit uns und unseren Freunden, einen Zugang zu einer einwandfreien Version der Blockchain zu gewährleisten.

Als Festplatte haben wir eine SanDisk Portable SSD (SDSSDE30) 1TB verwendet. Mit diesem Setup waren die Nodes nach einer knappen Woche auch schon mit der Blockchain synchronisiert und einsatzbereit.

Wie das genau funktioniert kann man sehr einfach auf der Umbrel Website und beim Blocktrainer anschauen. Kleiner Tipp noch, wer seine Node mit dem W-Lan verbinden will, findet in dem Video vom Blocktrainer die Anleitung dazu. Und als zweiten Tipp: Verbindet eure Node über die IP-Adresse, das ist stabiler als über umbrel.local/. Für wen das jetzt schon schwierig tönt, der kann sich auch einfach bei uns melden, wir führen dich dann ganz einfach durch den Prozess. Also, macht was aus der Zeit und schön weiter Sats stapeln, denn die Zukunft kommt... garantiert:)

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen